Klangmystik

Klangerlebnisse


Springbrunnen

Skepsis, Vorurteile oder auch Vorsicht – die werden in eine Schublade gepackt und hindern uns oft neue Erfahrungen zu machen. Ich gestehe, nach einen langen und intensiven Gespräch mit Franz-Josef König im Schloss Liebieg in Kobern-Gondorf kam der entscheidende Punkt. Natürlich wusste ich, dass Franz-Josef König nicht nur Strategieentwickler und Coach, sondern auch ein Klang-Impressionist ist. Doch mich auf eine Gong-Meditation einlassen? Never! Okay, habe dann doch die Blockaden überwunden, den Klang-Raum mit den vielen Gongs betreten, mich auf den Boden gelegt und es wirken lassen. Die ersten Töne der Gongs erschienen mir dunkel, die Schwingungen schwer und dann schwebte ich in einem Zustand der Tiefenentspannung – und machte eine wundersame Erfahrung: Ich spürte mich, wusste genau, wohin mein Weg geht, was meine Aufgabe ist - und war danach so richtig glücklich. Das nenne ich Wandel.

Teilnehmerin einer Klangmeditation


Ein herzliches Dankeschön lieber Herr König für den Herzenswunsch, den ich entdeckt habe, für das meditative Erlebnis in eine neue Welt.

Teilnehmerin an einer Klangmeditation


Herr König hat meine Mutter und mich außergewöhnlich angenehm im Rahmen der KlangLyrik mit Klängen und Text angesprochen. Vielen Dank!

Bewohnerin eines Hospizes und ihre Tochter


Lieber Franz-Josef, deine Klänge haben mir Räume geöffnet, die mir bisher nicht zugänglich waren. Herzlichen Dank für die Klangwelten.

Teilnehmer einer Klangmeditation


Es war ein sehr angenehmer Tag in ihren Räumlichkeiten! Ich habe mich sehr wohl gefühlt und möchte mich auch gern nochmals für das außergewöhnliche Klangerlebnis bedanken!

Teilnehmer eines Strategieworkshops mit Klangbegleitung


Es war wie immer ein beeindruckendes Klangerlebnis, dass uns wieder neue Energie für den Alltag mitgibt. Vielen Dank dafür.

Teilnehmer einer Klangmeditation


Ein herliches Dankeschön für die Vorstellung der KlangLyrik am 04.11.2014 im AWO Altenwohnzentrum Emden - ein sehr schönes Erlebnis. - Das Wunder der Stille in einer lauten Welt.

Leitung eines Altenwohnzentrums


Ich bin berührt und gleichzeitig voller Schwingung, die ich in mir trage und weitertrage, in meinem Innern und ins Außen - denn ich wünsche mir, dass viele Menschen durch dieses wundervolle Klangerlebnis von Franz-Josef König mit sich selbst in Berührung kommen können. Ein großes Geschenk.

Trainerin und Coach


Herrn König gilt mein besonderer Dank für die freundliche Aufnahme in diesem besonderen Ambiente des Salons, seiner angenehmen Moderation und natürlich auch der Kostprobe der einmaligen Klangvarianten seiner Gongs.

Teilnehmer eines Salongespräches mit anschließender Gongmeditation


Donnergrollen aus einer goldenen Scheibe und hinter dunklen Fenstern. Ich lebe, ich höre, ich atme.

Teilnehmerin von "Alles schwingt - Die Welt ist Klang"


Es war ein sehr tiefes Erleben der Urkräfte der Natur. Das Erleben ging ganz tief, bis in die tiefsten Schichten des Erlebens. Die Flöten sind die Leichtigkeit und die Verspieltheit des Lebens. Es war Heilung und Reinigung von Körper, Geist und Seele. Herzlichen Dank für die herrliche Klangreise.

Teilnehmerin von "Alles schwingt - Die Welt ist Klang"


Auf Reisen gehen, den Mauern entfliehen. Ganz bei sich sein, den Geist schweben lassen. Einfach loslassen, einfach loslassen können ... Vielen Dank für dieses Erlebnis, dem ich mich nicht entziehen konnte - zu groß und zu kraftvoll ist der Klang.

Teilnehmerin einer Klangmeditation


Klangwellen, die die Haut berühren. Ressonanzen, die Knochen zum Klappern bringen. Indianer, die auftauchen! Edgar Walace und sein Schrei unter der Dusche. Körper und Geist sind durcheinander. In der Alchemie ist Schütteln der Start, hier bringt Klang in Bewegung - faszinierend. Danke

Teilnehmerin von "Alles schwingt - Die Welt ist Klang"


Der bewunderte Gong Virtuose König war bon und verließ die Winninger Kirche mit dem Künstlername "King-Gong". Die Gläubigen aber verließen die Kirche unbedingt klangbeeindruckt, Gong beschwingt. Die Hand wurde dem Künstler himmlisch geführt, das hat die Gläubigen angerührt.

Teilnehmer eines Gottesdienstes mit Klangbegleitung